Logo

«Must-Do»-Erlebnisse

Es gibt viel zu entdecken

Herzlichen Willkommen in Wiler, dem dritten Dorf im Lötschental. Das moderne Dorf liegt auf 1‘419 m ü.M. und ist mit der einzig touristisch genützten Alp im Tal - der Lauchernalp das Zentrum des touristischen Geschehens im Tal. Der Name Wiler erinnert an den lateinischen Namen „villa“, was so viel wie „Landgut, Gehöft, Landhaus“ bedeutet. Die heutige Siedlungsstruktur des Dorfes Wiler ist massgeblich durch den Brand vom 17. Juni 1900 bestimmt, durch den das Dorf fast vollständig zerstört wurde. Der schachbrettartige Grundriss des Dorfes zeigt, dass Wiler keine gewachsene sondern eine planmässig angelegte Siedlung ist. Längs der Hauptstrasse befinden sich die Wohngebäude, die zeilenartig aneinandergereihten Stallbauten hingegen am südlichen Siedlungsrand des Dorfes. Da nach dem Brand die Häuser aus Sparsamkeitsgründen nur mit knappen Raum gebaut worden waren, ergab sich nach dem Zweiten Weltkrieg das Bedürfnis nach grösseren Neubauten, die jetzt an der Westseite des ursprünglichen Dorfkerns oder an der neuen Umfahrungsstrasse stehen.
Das Dorf Wiler ist mit über 500 Einwohnern heute die bevölkerungsreichste Gemeinde des Lötschentals.